Aktuelle Auto News
 

LKW Maut 7,5 Tonnen mit Anhänger in Deutschland: Auch mittlere Lkw müssen jetzt Maut zahlen

29 September, 2015

Ab dem 01. Oktober 2015 gilt in Deutschland auch für mittelgroße Lastkraftwagen ab 7,5 Tonnen die LKW Maut auf Autobahnen und bestimmten Bundesstraßen. Für Lkw ab zwölf Tonnen muss die Gebühr schon seit mehr als

zehn Jahren entrichtet werden.
Zusammen mit der Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Autobahn-ähnlichen Bundesstraßen, die zum 1. Juli diesen Jahres in Kraft getreten ist, sei die Bemautung der mittleren Gewichtsklasse bei Lastwagen ein längst überfälliger Schritt hin zu mehr Gerechtigkeit bei der Finanzierung der Infrastruktur, sagt der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, Dirk Flege. Die Schienen-Lobby bezeichnet die Erweiterung der Maut als "nur kleinen Schritt hin zu fairem Wettbewerb." Im Konkurrenzkampf mit Lkw erhält die Schiene durch die Maut einen Wettbewerbsvorteil, ohne selber an Attraktivität für den Gütertransport gewinnen zu müssen. mid/wal

Als zweite Neuerung bekommen die Mautsätze eine andere Struktur, und zwar sind die Mautsätze gestaffelt nach Umweltfreundlichkeit und Achszahl des Kraftfahrzeugs. Es gibt nun vier Achsklassen, statt bisher zwei. Das Gewicht spielt keine Rolle. Ab 01. Oktober 2015 sind dann pro Kilometer zwischen 8,1 und 21,8 Cent Mautkosten zu zahlen.

Bildunterschrift: mid Düsseldorf - Feuer und Flamme sind die Spediteure gewiss nicht, wenn die Maut für Lkw ab 7,5 Tonnen in Kraft tritt.

Im Überblick zum Thema LKW Maut 7,5 Tonnen ab 01.10.2015 in Deutschland:
Günstige LKW Versicherung durch kostenlosen Vergleich
Überschreitung der Lenk- und Ruhezeiten
LKW Fahrverbote in Deutschland und Europa
Wissenswertes zum digitalen EG Kontrollgerät

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights