Aktuelle Auto News
 



Tankbetrug: Der Benzinklau geht um

13 September, 2015

Der Tankbetrug in Deutschland hat weiterhin Hochkonjunktur. Tankstellen schlagen Alarm: Der Benzinklau geht um

2014 gab es nach Angaben des Verbraucherportals billiger.de insgesamt 86.358 angezeigte Delikte. Ein ganz heißes Pflaster für Tankwarte ist Berlin. In der deutschen Hauptstadt wurden im vergangenen Jahr 7.006 Tankbetrugs-Delikte registriert - das sind rund 20 Straftaten pro Tag. Dahinter folgen Hamburg mit 2.997 Betrugs-Fällen, Köln mit 1.989 und Frankfurt am Main mit 1.218 Straftaten auf den weiteren Plätzen.
Weitaus weniger Stress haben Tankstellenpächter beispielsweise in Aalen. Nur 15 Anzeigen gingen im Jahr 2014 bei den zuständigen Behörden ein. Bei etwa 20 Tankstellen im Stadtgebiet macht dies weniger als eine Straftat pro Jahr und Tankstelle. Ebenfalls kaum Probleme mit den Spritdieben gibt es in Fürth, Pforzheim, Esslingen, Stralsund, Celle und Bayreuth. In den genannten Städten liegt die Quote bei nur zwei Straftaten je Tankstelle pro Jahr.
Auf Länderebene findet die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern am häufigsten die Tatverdächtigen. 61,3 Prozent der Fälle konnten hier im vergangenen Jahr gelöst werden. Schlecht sieht es in der Betrugshochburg Berlin aus, wo nur 21,8 Prozent der Straftaten im Jahr 2014 aufgeklärt werden konnten. Im oberpfälzischen Weiden kommen die Ermittler dagegen auf eine sensationelle Aufklärungsquote von 91,9 Prozent. Ebenfalls weit vorne sind Marburg mir 87,9 Prozent und Tübingen mit 85,7 Prozent. Düster sieht es in Solingen aus: Denn dort lag die Aufklärungsquote nur bei 13,6 Prozent. Auch in Salzgitter mit 20,9 Prozent und Saarbrücken mit 21,7 Prozent waren die Beamten nicht gerade erfolgreich.
Bei der Täterstruktur gab es gegenüber den Vorjahren keine großen Veränderungen. Noch immer ist der typische Spritdieb männlich, zwischen 30 und 50 Jahre alt und wohnt meist auch in der Gemeinde, in der die betrogene Tankstelle liegt. Übrigens: Aktuell gibt es in Deutschland noch rund 15.800 Tankstellen.
Und noch eine interessante Zahl: In Deutschland ist BP mit der Marke Aral die Nummer 1 auf dem Tankstellenmarkt. So gibt es bundesweit 2 485 Aral-Tankstellen. Auch beim Kraftstoffabsatz liegt Aral mit einem Marktanteil von rund 21 Prozent an der Spitze. mid/rlo
Bildunterschrift: mid Düsseldorf - Manche Autofahrer interessieren die Benzin-Preise überhaupt nicht. Denn sie tanken ohne zu bezahlen. 2014 wurden in Deutschland fast 90.000 Tankbetrugs-Delikte angezeigt.

Ähnliche Berichte rund ums Tanken, Tankbetrug und -Mythen:
Kraftstoffpreise mit Blick auf die Preisentwicklung
Clever tanken - tankampel.de zeigt Ihnen, wann Sie tanken sollen
Spritsparen leicht gemacht
Kraftstoffe der Zukunft - Öl-Ausstieg bis 2020

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights