Aktuelle Auto News
 



Autoversteigerung: Kultauto Jaguar E-Type wachgeküsst

16 Juni, 2015

Autoversteigerung eines Kultautos im Originalzustand: Nach einem über zwei Jahrzehnte andauernden Dornröschen-Schlaf ist nun ein Jaguar E-Type Series III V12 Roadster erwacht.

Das Kultauto hat erst 12.400 Kilometer auf dem Tacho und soll auf einer Autoversteigerung von Silverstone Auctions auf der Silverstone-Rennstrecke versteigert werden. Der Vater des jetzigen Eigentümers hat den offenen Sportwagen 1973 neu gekauft. Seitdem war er im Familienbesitz. Der Jaguar E-Type ist einst von Enzo Ferrari als "schönstes Auto aller Zeiten" bezeichnet worden.
Nach der Auslieferung im August 1973 wurde der Sportwagen kaum genutzt und stand wohl behütet in einer Garage in der mittelenglischen Grafschaft Warwickshire. Später folgte der Entschluss, ihn als "Wertanlage" fachmännisch stillzulegen. 1993 gab der Engländer den 5,3-Liter-Zwölfzylinder-Sportwagen mit seinen 203 kW/276 PS Leistung an seinen Sohn weiter. Erst im vergangenen Jahr wurde der E-Type dann wieder enthüllt. Und bis auf den verblassten Lack und einige angegriffene Chromteile befand sich das Fahrzeug in dem Zustand, in dem er vor nunmehr über vier Jahrzehnten das Werk in Coventry verlassen hat. Auch das Interieur und sogar das noch funktionierende Stoff-Verdeck und das Ersatzrad sind original.
Momentan befindet der E-Type zur Aufbereitung beim Oldtimer-Spezialisten Tolman Motorsports und erhält neue Betriebsflüssigkeiten sowie neue Bremsen. Als einer der Jaguar V12-E-Types mit der geringsten Laufleistung soll der Klassiker nun einen neuen Besitzer finden. Der Auktionator erwartet einen Verkaufspreis von umgerechnet etwa 104.000 Euro bis 125.000 Euro. mid/ts

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights