Aktuelle Auto News
 

Den schlechtesten Autofahrern auf der Spur

11 Februar, 2015

Ein kleines Städtchen im Unterallgäu ist das gefährlichste Verkehrs-Pflaster in ganz Deutschand. Wie das denn? Ganz einfach:

Laut einer aktuellen Studie kommen die schlechtesten Autofahrer aus der 15 000-Einwohner-Gemeinde Mindelheim. Denn in der erstellten Statistik der 702 deutschen Kennzeichenbereiche landet Mindelheim nach dem Schulnoten-Prinzip mit der Note 5,7 auf dem letzten Platz. In Karlstadt im Main-Spessart-Kreis und in Gera ist es nach den Angaben des Internetportals www.fahrerbewertung.de jeweils mit der Note 5,0 kaum besser um die Autofahrer bestellt.
Und wo sind Deutschlands Straßen gemessen am fahrerischen Können und Verhalten der Autofahrer am sichersten? Grimmen im Landkreis Vorpommern-Rügen ist mit der Note 1,3 der eindeutige Klassen-Primus. Dahinter folgen Kempen-Krefeld aus dem Landkreis Viersen sowie Templin in der Uckermark jeweils mit der Note 1,5. Für die Fahrerbewertung wurden unter anderem folgende Faktoren herangezogen: Wo wird am meisten gerast, gedrängelt, geschnitten oder falsch geparkt?
Und wie funktioniert das mit den Bewertungen? Jeder Mensch kann jederzeit und überall online oder via App sein Urteil im Internetportal abgeben, dazu muss er dann nur noch das Kennzeichen des jeweiligen Autofahrers mit angeben. So sind viele Hunderttausend Fahrer-Bewertungen bei www.fahrerbewertung.de eingegangen und analysiert worden. Und da hat das Mindelheimer Kennzeichen "MN" halt die meisten negativen Einträge erhalten. mid/rlo
Bildquelle: DVR, Bildunterschrift: mid Düsseldorf - Stopp, so nicht: In einer aktuellen Studie ist jetzt zu sehen, wo in Deutschland die schlechtesten Autofahrer unterwegs sind.

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights