Winterurlaub mit dem Auto: Was Autofahrer beachten müssen" />
Aktuelle Auto News
 



Winterurlaub mit dem Auto: Was Autofahrer beachten müssen

25 Januar, 2015

Trügerisch und gefährlich ist die Wettersituation für alle Autofahrer, die jetzt in den Winterurlaub aufbrechen wollen. Warum das denn? Ganz einfach:

Der fehlende Schnee im deutschen Flachland verleitet schon bei der Planung zu einigen Fehlern. Viele Autofahrer vergessen, dass die Wetterlage am Urlaubsziel in den Bergen ganz anders aussieht. Winterreifen sind deshalb ein Muss. Und zusätzliche Schneeketten sind laut der CosmosDirekt-Experten grundsätzlich empfehlenswert.
Auch bei der Beladung des Fahrzeugs mit der Wintersportausrüstung ist Vorsicht geboten:
In die Box auf das Autodach gehören idealerweise die leichteren Gegenstände wie Skier, Snowboard und Skikleidung. Dabei darf das zulässige Höchstgewicht nicht überschritten werden. Besonders schwere Gepäckstücke sollten im Kofferraum verstaut werden. So wird der Schwerpunkt des Autos möglichst niedrig gehalten und das Fahrverhalten in den Kurven und beim Bremsen am wenigsten beeinträchtigt.
Wichtig: Vor der Fahrt mit dem vollbeladenen Auto empfiehlt sich unbedingt eine Kontrolle des Reifendrucks.
Und wie sieht es bei möglichen Schäden zum Beispiel durch herunterfallendes Gepäck aus?
"Wird dadurch ein Unfall verursacht, übernimmt in der Regel die Kfz-Haftpflichtversicherung des Verursachers die entstandenen Kosten. Schäden am eigenen Fahrzeug sind dagegen nicht über eine Vollkaskoversicherung abgedeckt, da hierbei keine Fremdeinwirkung von außen die Ursache war", sagt Versicherungsexperte Frank Bärnhof. mid/rlo

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights