Geschwindigkeitsregelungssystem: Honda-Tempomat i-ACC sagt Spurwechsel voraus" />
Aktuelle Auto News
 



Geschwindigkeitsregelungssystem: Honda-Tempomat i-ACC sagt Spurwechsel voraus

08 Januar, 2015

Der adaptive Tempomat i-ACC verwendet eine Kamera und Radar. Honda führt das weltweit erste vorausschauende Geschwindigkeitsregelungssystem ein, das das Einscheren anderer Fahrzeuge auf die eigene Fahrspur

vorsagen kann und bei Bedarf die Geschwindigkeit entsprechend herunterregelt. Der adaptive Tempomat i-ACC (Intelligent Adaptive Cruise Control) verwendet eine Kamera und Radar, um die Position anderer Fahrzeuge zu lokalisieren und arbeitet mit einem Algorithmus an, der das Einscheren anderer Fahrzeuge von den Nebenspuren frühzeitig vorhgesagt.
Er basiert auf Erforschung des typisch europäischen Fahrverhaltens. Das System ist laut Honda in der Lage, die Wahrscheinlichkeit des Spurwechsels anderer Autos bis zu fünf Sekunden vorher zu erkennen. Premiere hat i-ACC in diesem Jahr im CR-V. ampnet/jri

Mehr über den Autohersteller Honda erfahren Sie hier:
Honda Vertragshändler im Überblick
Honda Automodelle bis 2016

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights