Autokindersitz von Britax Römer gibt Licht- und Tonsignale" />
Aktuelle Auto News
 



Autokindersitz von Britax Römer gibt Licht- und Tonsignale

02 Januar, 2015

Im neuen Autokindersitz von Römer macht es klick-klick und ein Licht leuchtet auf. Beide Zeichen stehen für ein

im Auto korrekt angeschnalltes Kind im Kindersitz King II LS von Britax Römer. Der Sitz ist für Kinder im Alter von neun Monaten bis vier Jahren und einem Gewicht von neun bis 18 Kilogramm geeignet. Er gehört zur Kindersitzgruppe 1. Das in elf Farbkombinationen erhältliche Modell kostet 239,95 Euro und lässt sich einfach über Isofix-Halterungen befestigen.
Mit dem Einbau des Autokindersitzes ist aber erst die Hälfte der Arbeit getan. Ebenso wichtig ist das Anschnallen des Kindes im Autokindersitz. Dafür hat Britax Römer bei diesem Modell eine hör- und sichtbare Kontrolle eingebaut:
Wenn Eltern das Fünf-Punkt-Gurt-Sicherungssystem korrekt bedienen, ertönt ein Doppelklick-Ton und es leuchtet ein Kontrolllicht auf. Die nach vorn klappbare Sitzschale erleichtert den Eltern die Platzierung des Kindes ebenso wie das intelligente Gurtschloss, das automatisch nach vorn klappt. Der Nachwuchs darf sich dann inmitten Energie-absorbierender Materialien wohl fühlen. Dazu zählen weich gepolsterte Seitenwangen, Schulterpolster und eine höhenverstellbare Kopfstütze.
Melanie Barth, Produktmanagerin bei Britax Römer empfiehlt, Kopfstütze und Schultergurte auf die Größe des Kindes einzustellen. Nach dem Verbinden von Schlosszungen und Gurtschloss bei einem hörbaren Klick gilt es, die Schultergurte stramm zu ziehen. Die Schulterpolster sollten nicht verdreht sein, sondern flach auf dem Brustkorb des Kindes liegen, mit zwei Fingern Luft dazwischen. Abschließend wird der Verstellgurt fest nach vorn gezogen bis der Doppelklick hörbar und der Lichtindikator sichtbar werden. mid/zwi

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights