Aktuelle Auto News
 



Urlaubsnebenkosten im Vergleich

30 September, 2014

Der ADAC hat die Urlaubsnebenkosten in 20 europäischen Großstädten verglichen. Mit Abstand am besten schnitt

die serbische Hauptstadt Belgrad ab. Mit einem Warenkorb-Preis von durchschnittlich rund 41 Euro platzierte sie sich mit der Wertung „sehr günstig“ auf dem ersten Platz des Vergleichs. Als „sehr teuer“ erwies sich hingegen Oslo mit einem Warenkorb-Preis von 153 Euro. Die beiden deutschen Städte Berlin (104 Euro) und München (98 Euro) liegen im Mittelfeld.

Insgesamt erhielten fünf der 20 Test-Städte das Prädikat „sehr günstig“ und acht das Urteil „sehr teuer“. Je zwei Metropolen waren „günstig“ und „durchschnittlich“, drei „teuer“. Über alle Städte hinweg kostete der Warenkorb durchschnittlich 106 Euro.

Das Urlaubsbudget belasten vor allem die Ausgaben für touristische Angebote. Dabei sind die Preise für Stadtrundfahrt und Zoobesuch am höchsten. Einen erheblichen Faktor machen auch Artikel für Gesundheit und Körperpflege aus.

Die Preise für den ADAC-Vergleich erhoben geschulte Tester im Mai 2014 in den Städten selbst. Zugrunde lag ein Warenkorb mit 20 genau definierten Produkten und Dienstleistungen. Diese orientierten sich am Bedarf eines Reisenden mit durchschnittlichem Einkommen. Bewertet wurden die Kategorien Touristische Angebote, Gastronomie und Snacks & Co. sowie Gesundheit und Körperpflege. Die Tester dokumentierten die Preise in zwei unterschiedlichen Verkaufsstellen in jeweils vier für Touristen interessanten Gebieten pro Stadt. Die Eintrittspreise für die Hauptattraktion, das Museum und den Zoo, wurden zentral erfasst. ampnet/nic

Weitere Berichte zum Thema Urlaub:
Urlaubsvorbereitung - Tipps und Infos
Schulferien im Überblick
Fremdenverkehrsämter von A bis Z

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights