Formel-E: TV überträgt erstes Rennen in Peking" />
Aktuelle Auto News
 



Formel-E: TV überträgt erstes Rennen in Peking

13 September, 2014

Am 13. September startet die Serie der Formel-E-Rennen in Peking. Rein elektrisch preschen dort die Boliden über

einen knapp 3,5 Kilometer langen Kurs, der rund um das Olympiastadion und die Olympische Schwimmhalle führt. Im ersten Rennen der neuen FIA Formula E startet ABT Sportsline mit zwei Wagen und den Piloten Lucas di Grassi und Daniel Abt als einziges deutsches Team gegen internationale Konkurrenz. Die Autos sollen ein Topspeed von gut 180 km/h und einen Vollgasanteil von rund 75 Prozent erreichen. In dem 25 Runden dauernden Rennen dürfen pro Fahrer 56 kWh Energie verbraucht werden - das entspricht in etwa dem Verbrauch eines ¬Zwei-Personen-Haushalts in einer Woche.
SPORT1 zeigt an jedem Sonntag nach einem Formel-E-Rennen die Höhepunkte in einem eigenen Magazin, das unter anderem von Abt-Partner Schaeffler präsentiert wird. Auftakt ist am 14. September um 15:45 Uhr. Sky überträgt den Saisonauftakt live ab 9:30 Uhr. Die Sendung beinhaltet eine halbe Stunde Vorberichterstattung und eine viertelstündige Analyse nach dem Rennen. Sascha Roos und Sven Heidfeld kommentieren. Das nächste Formel-E-Rennen folgt am 18. Oktober in Putrajaya (Malaysia). mid/wop

Interessante Infos rund um den Motorsport erhalten Sie hier:
Motorsportzubehör und Technik -Tipps und Infos
Hier finden Sie unseren aktuellen Motorsport-Kalender

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights