Mit einem Schlag zum Traumauto" />
Aktuelle Auto News
 



Mit einem Schlag zum Traumauto

09 September, 2014

Für dieses Auto müssen manche viele Jahre sparen. Golf-Profi Graeme Storm dagegen brauchte nur

Sekunden, um sich den Traum vom BMW i8 zu verwirklichen. Mit einem einzigen Schlag sicherte sich der Engländer bei dem European Masters in Crans-sur-Sierre in der Schweiz den Pug-in-Hybrid-Sportwagen im Wert von etwa 130 000 Euro. Wie geht das denn? Ganz einfach: Graeme Storm gelang am 11. Loch ein Ass. Das heißt: Er versenkte den kleinen Golfball mit dem Abschlag ins 198 Meter entfernte Loch. Für ein sogenanntes "Hole-in-One" wird bei Golfturnieren in der Regel eine Prämie ausgelobt, das kann eine teure Uhr sein oder wie jetzt ein schicker Sportwagen.
"Das ist ein unglaubliches Gefühl", sagte Graeme Storm, dem in dieser Saison bereits in Marokko ein Hole-in-One gelungen war. "Dafür dann noch mit einem so großartigen Fahrzeug belohnt zu werden, ist fantastisch. Vor allem, wenn man bedenkt, dass ich gerade ein Auto verkaufen musste, weil ich mir keine zwei Autos mehr leisten konnte."
Der 36-jährige Storm, der zuletzt 2007 auf der European Tour gewinnen konnte, hatte bei seinem Ass ein wenig Glück. Sein Ball landete knapp vor dem Grün, sprang dann aber nach links genau auf das Loch zu und rollte hinein. Zum Turniersieg reichte es letztlich aber nicht ganz. Graeme Storm beendete das European Masters schlaggleich mit dem US-Amerikaner David Lipsky, musste sich jedoch am ersten Loch des Stechens geschlagen geben.
Es war bereits das zweite Mal in dieser Saison, dass BMW den Schlüssel eines seiner Hybrid-Sportwagen an einen Spieler der European Tour übergeben durfte. Im Juni spielte Storms Landsmann James Heath bei der BMW International Open im Golf Club Gut Lärchenhof am 16. Loch ein Hole-in-One und erhielt dafür ebenfalls einen BMW i8. mid/rlo

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights