Aktuelle Auto News
 

Interesse der Autokäufer an Reimport Fahrzeuge schwindet

25 August, 2014

Sind Reimport Fahrzeuge noch interessant oder laufen Neuwagen-Plattformen im Internet den Anbietern von Reimporten zunehmend den Rang ab?

Das Interesse der Autokäufer an Fahrzeugen aus dem EU-Ausland ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen, ergibt eine Auswertung des DAT-Reports (Deutsche Automobil Treuhand) 2014 von "kfz-betrieb". Haben diese Fahrzeuge 2012 noch sechs Prozent am gesamten Neuwagengeschäft in Deutschland ausgemacht, ist der Anteil 2013 auf nur noch zwei Prozent gesunken. Besonders stark war der Rückgang bei jungen Autokäufern bis 29 Jahre. In dieser Altersgruppe haben sich statt neun Prozent nur noch ein Prozent der Neuwagenkäufer für ein Reimport Fahrzeug entschieden. Bei den Käufern zwischen 30 und 49 Jahren ist der Anteil von sieben auf drei Prozent gesunken und in der Käufergruppe über 50 Jahre von vier Prozent auf ein Prozent zurückgegangen.
Als Treiber für diese Entwicklung sieht die DAT das wachsende Angebot von Neuwagen-Plattformen im Internet, die in der Regel keine EU-Neuwagen gelistet haben. Internetaffine junge Käufer stoßen dort weitgehend auf Angebotsfahrzeuge für den deutschen Markt. mid/ts
Bildquelle: Renault, Bildunterschrift: mid Würzburg - Neuwagenplattformen im Internet laufen den Anbietern von Reimporten zunehmend den Rang ab.

Hier finden Sie Wissenswertes über Reimporte:
Der große Auto Import Ratgeber
EU Neuwagen - eine günstige Alternative
Günstige Reimporte im Überblick
Reimporthändler von A bis Z

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights