Aktuelle Auto News
 



StVO Fahrradfahrer: Auch Radfahrer haftet für grobes Verschulden

01 August, 2014

Fahrradfahrer müssen sich genau wie Autofahrer an die StVO halten, ansonsten haftet auch Radfahrer für Unfallfolgen:

Fährt ein Radfahrer von einem rechts neben der Fahrbahn verlaufenden Radweg in die Fahrbahn ein, um sogleich nach links abzubiegen, unterliegt dieser Vorgang sowohl den Regeln des Einfahrens als auch denjenigen des Abbiegens.
Kommt es in einem solchen Fall zum Zusammenstoß mit einem auf dieser Fahrbahn geradeaus fahrenden Pkw, kann das grobe Mitverschulden des Radfahrers so weit überwiegen, dass die einfache Betriebsgefahr des Pkw dahinter vollständig zurücktritt. Haftungsrechtlich bedeutet dies, dass der Radfahrer dann für die Unfallfolgen alleine haftet. jlp

Oberlandesgericht Saarbrücken, Az.: 4 U 59/13

Weitere interessante Berichte für Fahrradfahrer:
Fahrradroutenplaner - schnell und einfach ans Ziel
Fahrradkoffer - Montage, Design und Ausführungen
Promillegrenzen - Auf dem Fahrrad den Autoführerschein verlieren
Top 5 Fahrradmarken

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.



Unsere Highlights