Aktuelle Auto News
 

Radarfotos sollen auch Handy-Sünder entlarven

09 Mai, 2014

Die Technik ist vorhanden, eine Gesetzesänderung ist geplant: Ertappte Tempo-Verkehrssünder sollen in

Österreich doppelt bestraft werden, wenn sie ein Handy am Ohr haben. Denn auf Radarfotos von Geschwindigkeitsübertretungen und Abstandmessungen soll die österreichische Polizei künftig auch nach telefonierenden Autofahrern suchen. Laut der dortigen Straßenverkehrsordnung darf derzeit nur das Delikt bestraft werden, für das die Überwachungsanlage installiert wurde. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) unterstützt die Gesetzesänderung. mid/rawi

Weitere Berichte zum Thema Handy-Sünder:
Neue Bußgelder und Punkte ab Mai 2014
Handy am Steuer

zurück zu den News      


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights