Aktuelle Auto News
 



Wohnwagenreifen: Das Alter ist entscheidend

25 April, 2014

Es ist falsch zu glauben, dass Wohnwagenreifen aufgrund der geringen Laufleistung ewig halten. Campingfreunde

legen bei ihrem im Wohnmobil oder Caravan-Gespann oft Wert auf eine moderne Ausstattung wie Flachbildschirm und Satellitenschüssel. Bei fundamentalen Dingen wie einer guten Bereifung des rollenden Wohnzimmers wird dagegen häufig gespart. Viele Caravans sind nur wenige Tausend Kilometer pro Jahr auf den Straßen unterwegs. Doch es ist falsch zu glauben, dass die Wohnwagenreifen aufgrund der geringen Laufleistung ewig halten. "Die Profiltiefe aber ist nicht entscheidend. Das Alter der Reifen zählt", sagen die Technikexperten des Reifenherstellers Yokohama. Fährt der Urlauber mit alten Reifen, steigt die Gefahr eines Unfalls und der Camping-Anhänger kann schnell auf Schlingerkurs geraten.
Bei nicht permanent genutzten Reifen wird es mit den Jahren kritisch. Die Weichmacher in den Gummimischungen, die einem Aushärten und einer Rissbildung vorbeugen, werden nur im Fahrbetrieb aktiviert. Das heißt, die Qualität der Pneus wird von Jahr zu Jahr schlechter. Sonne, Wind und Wärme, aber ganz besonders das gasförmige Ozon aus der Atmosphäre setzen dem Wohnwagenreifen zu. Deshalb sollten die Räder des Wohnwagens immer bei längeren Standzeiten und ganz besonders am sonnigen Urlaubsort im Süden abgedeckt werden. Ein weiterer Tipp der Experten: Bei langen Standzeiten durch Aufbocken die Reifen entlasten. Hierdurch werden die so genannten Standplatten vermieden.
Wurde für den Wohnwagen eine erweiterte Zulassung auf Tempo 100 beantragt, sind alte Reifen sowieso ein Tabu, sie dürfen per Gesetz nicht älter als sechs Jahre sein. Bei allen anderen Anhängern sollten die Reifen spätestens alle acht bis zehn Jahre erneuert werden, raten die Fachleute den Caravanbesitzern. Doch wie erkennt man das Alter eines Reifens? Das Herstellungsdatum verrät die Reifenflanke unter dem Kürzel "DOT". Steht dahinter etwa "1014" erfolgte die Produktion in der 10. Woche 2014. Die Beschriftung der Seitenwand offenbart jedoch noch weitere Informationen. Eine Übersetzungshilfe bietet der Reifenhersteller auf der Homepage www.yokohama.de in einer Tabelle unter der Rubrik "Technik & Tuning". mid/ari

Tipps rund um Camping und Caravaning:
Sparen Sie bei Ihrer Wohnwagenversicherung
Camping von A bis Z
Wissenswertes zum Führerschein BE
Wohnmobilverkauf - Tipps und Infos

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights