Aktuelle Auto News
 



Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren

03 März, 2014

Wann ist eine nächtliche Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren eines nachfolgendes Polizeifahrzeug

unverwertbar?
Wird zur Nachtzeit gegen einen Fahrzeugführer eine Geschwindigkeitsmessung durch ein nachfolgendes Polizeifahrzeug durchgeführt, so muss dargelegt werden, ob der Abstand zu dem vorausfahrenden Fahrzeug durch die Scheinwerfer des nachfahrenden Fahrzeugs oder durch andere Lichtquellen ausreichend aufgehellt war. Zudem bedingt die erforderliche Schätzung des gleichbleibenden Abstands zum vorausfahrenden Fahrzeug ausreichende und trotz der Dunkelheit erkennbare Orientierungspunkte. Deshalb ist es erforderlich festzustellen, dass nicht nur die Rücklichter, sondern auch die Umrisse des vorausfahrenden Fahrzeugs erkennbar waren. Fehlt es an diesen Messpunkten, ist die Geschwindigkeitsmessung in der Regel unverwertbar. jlp

Oberlandesgericht Düsseldorf, Az.: IV-2 RBS 122/13

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights