Aktuelle Auto News
 

Restwert-Ranking: Peugeot Crossover ist wertstabilster Mini-SUV einer Importmarke

03 Januar, 2014

Der Peugeot 2008 hat nicht nur einen eindrucksvollen Marktstart hingelegt, sondern weiß auch in puncto Wertstabilität zu überzeugen: Auf Anhieb platziert sich der neue Crossover der Löwenmarke ganz weit vorn im renommierten Restwert-Ranking der Bähr & Fess Forecasts GmbH und sichert sich sogar die Position als wertstabilster Mini-SUV einer Importmarke.

2008 debütiert stark im Restwert-Ranking - Crossover von Peugeot ist wertstabilster Import-Mini-SUV
Bähr & Fess Forecasts ermittelt regelmäßig im Auftrag von Focus Online, wie viel ein Fahrzeug vier Jahre nach Neuzulassung voraussichtlich noch wert sein wird. Dabei berücksichtigen die Experten unter anderem die Art des Fahrzeugs, das Herstellerimage, den Zustand im Vergleich zum Fahrzeugalter und die Marktgängigkeit sowie alle verfügbaren Gebrauchtwagenwerte. Im Analyseergebnis unterscheiden sie zwischen dem relativen Restwert in Prozent und dem absoluten Restwert in Euro, der den monetären Wertverlust deutlich macht und von der Höhe des Neupreises abhängt. In beiden Wertungen hat der 2008 im Segment Mini-SUV eine Spitzenposition inne: Laut der Prognose verfügt ein im November 2013 zugelassener Peugeot 2008 Access 82 VTi im Jahr 2017 über einen relativen Restwert von 53,5 Prozent. Absolut bedeutet das, dass dieser in vier Jahren noch einen Verkaufswert von 7.864 Euro aufweist. Damit gehört der 2008 in seiner Kategorie zu den zwei Fahrzeugen mit dem geringsten monetären Wertverlust und ist im relativen Ranking unter den Importmarken sogar der Mini-SUV mit dem höchsten relativen Restwert.

Diese Platzierungen unterstreichen das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis des 2008. Schon in der im Ranking bewerteten Einstiegsvariante Access 82 VTi, die bei 14.700 Euro (UPE inkl. MwSt.) startet, glänzt er unter anderem mit elektrischen Fensterhebern vorn, Bordcomputer, elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegeln, Geschwindigkeitsregelanlage, LED-Tagfahrlicht sowie vorbildlichen Verbrauchs- und CO2-Werten.

Zwei weitere Löwenmodelle erreichen im aktuellen Restwert-Ranking ebenfalls Top-Wertungen: So positioniert sich der Peugeot 207 CC 120 VTi im Cabrio-Segment unter den drei Fahrzeugen mit dem geringsten monetären Wertverlust. Der äußerst effiziente Dreizylinder-Benziner Peugeot 208 68 VTi (3-Türer) gehört hingegen im Segment Kleinwagen zu den drei Modellen mit dem höchsten prozentualen Restwert.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für 2008 82 VTi: 4,9; für 208 68 VTi: 4,3; für 207 CC 120 VTi: 6,4*. CO2-Emissionen in g/km kombiniert für 2008 82 VTi: 114; für 208 68 VTi: 99; für 207 CC 120 VTi: 149*.
* Werte mit rollwiderstandsoptimierten Reifen ermittelt. Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren

peugeot.com

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights