Aktuelle Auto News
 



Fernbusreisen - Reiseangebot mit Fernbussen hat sich verdreifacht

03 Januar, 2014

Das Angebot an Fernbusreisen hat sich seit der Liberalisierung des Fernbusmarktes im Januar mehr als verdreifacht. Konnten die deutschen Fahrgäste anfangs nur aus 1.540 Fahrten pro Woche wählen, ist die

.

Zahl laut der
Zeitschrift "Busfahrer" auf aktuell 5 100 innerdeutsche Fahrten angewachsen. Das entspricht einer Zunahme um 230 Prozent im Jahresverlauf. Im gleichen Zeitraum hat sich auch die Zahl der klassischen Städte-Fernbuslinien mehr als verdoppelt; von 62 Linien auf 138 Routen.
Das kommt laut der Marktstudie "IGES Kompass Mobilität ? Fokus Fernbus" des IGES Instituts und des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer vor allem mittelgroßen Städten etwa in Baden-Württemberg oder Bayern zugute. Aber auch strukturschwache Regionen beispielsweise im ländlichen Niedersachsen, in den vorher Reisemöglichkeiten fehlten, profitieren davon. Derzeit agieren knapp 40 Betreiber von klassischen Städte-Fernbuslinien auf dem deutschen Markt. Die größten Anbieter gemessen an den angebotenen Fahrplankilometern sind MeinFernbus mit einem Marktanteil von 39,7 Prozent, die Deutsche Bahn AG mit 21,7 Prozent, Flixbus mit 14,8 Prozent sowie ADAC Postbus mit 7,5 Prozent und city2city mit 4,8 Prozent. mid/ts

Ähnliche Berichte rund um das Thema Urlaub und Fernbusreisen:
Stadtinfo - Informationen rund um Orte und Städte
Interessante Reiseangebote - Online Reisebüros
Fremdenverkehrsämter und Touristeninformationen
Urlaubscheckliste - damit Sie nichts vergessen

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights