Neue Hybridautos aus China" />
Aktuelle Auto News
 



Neue Hybridautos aus China

20 November, 2013

Der japanische Autohersteller Toyota will schon 2015 ein Hybridauto anbieten, bei dem Schlüsselkomponenten im Reich der Mitte gefertigt werden. Der Hybrid-Pionier setzt in China auf Pkw mit Benzin-Elektro-Antrieb.

Gleichzeitig wird dort die lokale Produktionspräsens erhöht. Schon 2015 will der japanische Hersteller ein Hybrid-Fahrzeug anbieten, bei dem Schlüsselkomponenten im Reich der Mitte gefertigt werden. Dazu gehören unter anderem Hochvolt-Batterie, Getriebe und Inverter. Gemeinsam mit lokalen Partnern wurde dazu das Joint Venture Sinogy Toyota Automotive Energy System Co., Ltd., gegründet. Es soll 2015 seinen Betrieb aufnehmen und jährlich rund 110 000 Akkus fertigen und montieren. Die kommen zunächst in dem Hybridfahrzeug zum Einsatz, das das 2010 gegründete chinesische Tochterunternehmen Toyota Motor Engineering & Manufacturing (China) Co. (TMEC) einführen will.
TMEC hat in der nahe Schanghai gelegenen industriellen Hightech-Entwicklungszone von Changshu, Provinz Jiangsu, jetzt die 288 Millionen teure neue Forschungs- und Entwicklungsanlage eingeweiht. Zu ihr gehören unter anderem eine Teststrecke, ein Bereich für Technologietests und ein Technikzentrum für alternative und energiesparende Antriebskonzepte. Die chinesische Toyota-Tochter wird vor Ort teils gemeinsam mit Zulieferern und Partnern an umweltfreundlichen Konzepten für den chinesischen Markt arbeiten. mid/wop

Weitere Berichte rund um den japanischen Autohersteller Toyota:
Toyota Vertragshändler auf einen Blick
Günstige Toyota Jahreswagen

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights