Aktuelle Auto News
 



30 Jahre Harley Owners Group

15 November, 2013

Rund eine Million Mitglieder zählt derzeit der Motorradclub Harley Owners Group (H.O.G.) in über 130 Ländern, der sich vor 30 Jahren formiert hat. Im Jahr 1983 gründete Harley-Davidson den ersten von einem Motorradhersteller

unterstützten Motorradverein. Damit wollte die Traditionsmarke in Zeiten von großen wirtschaftlichen Problemen eine größere Kundenähe demonstrieren und dies zum Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie machen. Weltweit existieren über 1 500 "H.O.G."-Niederlassungen, sogenannte "Chapter", in über 60 Ländern von Russland bis Saudi Arabien und von Island bis Japan. In Europa gibt es über 100 000 "H.O.G."-Mitglieder.
Nachdem Harley-Davidson zwölf Jahre im Besitz der "American Machine and Foundry" (AMF) war, kehrte das Unternehmen 1981 zurück in den Privatbesitz von Vaughn Beals, Charles Thompson und Willi G. Davidson. Die Idee hinter der "H.O.G." war der Aufbau einer starken, langen Kundenbindung. Mitglieder kommen in den Genuss vieler Vorteile und Veranstaltungen. In Europa brachte 1991 die erste europäische "H.O.G."-Rallye in der englischen Kurstadt Cheltenham den Durchbruch. mid/ld

Ähnliche Berichte finden Sie hier:
Mit dem Motorrad gemütlich durch die Landschaft cruisen - Motorradreisen von A bis Z
Unsere Top 20 Motorradhersteller im Überblick
Hier finden Sie eine große Auswahl an Motorrad Gebrauchtteile

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights