Aktuelle Auto News
 



Beim Ausparken erhebliches Mitverschulden

05 August, 2013

Ausparken mit Hindernissen: Kommt es beim Ausparken zu einer Fahrzeugkollision im unmittelbar zeitlichen und

räumlichen Zusammenhang, spricht alles für ein Verschulden des Ausparkenden, und zwar auch gegenüber einem Fahrspurwechsler.

Der Ausparkende kann sich grundsätzlich nicht darauf verlassen, dass ein hinter ihm auf seine Parklücke wartender Pkw seine Fahrspur "sperrt".
Der Ausparkende muss bei seiner Eingliederung in den fließenden Verkehr äußerste Sorgfalt beachten. Eine Gefährdung des fließenden Verkehrs durch den Ein- oder Anfahrenden muss ausgeschlossen sein. jlp

Oberlandesgericht Naumburg, Az.: 1 U 82/12

Weitere Gerichtsurteile rund um das Verkehrsrecht finden Sie hier:
Gerichtsurteile Verkehrsrecht
Rechtsberatung zum Verkehrsrecht
Rechtsschutz Vergleich

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights