Aktuelle Auto News
 



Gebrauchtwagenkäufer: Smartphone genügt

17 Juli, 2013

Neuer Trend der Gebrauchtwagenkäufer - Autos werden immer mehr nach Lust und Laune gekauft und nicht mehr als Investition fürs Leben gesehen. Rund 29 Prozent der Gebrauchtwagenkäufer werden im Internet fündig, wobei immerhin drei Prozent der Geschäfte nicht mehr über einen PC laufen, sondern

laut dem Online-Fahrzeugmarkt "mobile.de" hauptsächlich über Smartphone & Co.

Ein Drittel der Deutschen, die ein Gebrauchtauto suchen, nutzt inzwischen das Internet, wobei immerhin fünf Prozent hauptsächlich das Smartphone benutzen. Bei "mobile.de" erfolgen sogar rund 44 Prozent der Seitenzugriffe von mobilen Endgeräten. Entscheidungen für Marke und Modell fällen rund 29 Prozent der Gebrauchtwagenkäufer online, von denen sich immerhin jeder Zehnte mit den per Smartphone erhaltenen Informationen begnügt.
Nach Einschätzung von "mobile.de" drückt sich in dieser Entwicklung der Trend aus, dass Autos nach Lust und Laune gekauft und nicht mehr als Investition fürs Leben gesehen werden. Wenn es ans Bezahlen geht, verzichten viele Autokäufer hingegen auf die Internet-Nutzung: Zwei Drittel der von TNS Befragten gaben an, dafür den persönlichen Kontakt zum Händler vor Ort zu suchen. mid/gfm

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights