Aktuelle Auto News
 

Neuwagenkauf - Höchste Rabatte auf Neufahrzeuge

15 April, 2013

Neuwagenkauf mit hohem Preisnachlass: Die Rabatte auf Neufahrzeuge in Deutschland steigen immer weiter. Nach Beobachtungen des CAR-Instituts der Universität Duisburg-Essen erreichten sie im März 2013 ein neues Rekord-

Niveau: mit bis zu 36,5 Prozent Nachlass und über 32 000 Euro Kundenvorteil. Im Durchschnitt liegen die Kundenvorteile bei 13 Prozent Nachlass gegenüber dem Listenpreis. Das ist jedoch nicht mit dem absoluten Rabatt des Kunden gleichzusetzen, denn auf viele Sondermodelle gibt es beim Handel und bei Internetvermittlern nochmals Zusatzrabatte.
Bei den 30 von Internethändlern meistverkauften Neuwagen liegen die Rabatte aktuell bei 19,6 Prozent auf den Listenpreis. Daher kommt das CAR-Institut zu einem anderen Resultat als etwa der Gfk-Verbraucherindex, der in Deutschland eine gute Kauflaune ausmacht: Der deutsche Neuwagenmarkt steckt in der Flaute.
Hauptgrund für den Anstieg der Rabatte sieht das CAR-Institut in Rabatt- und Incentive-Aktionen von Volkswagen. Da jedes fünfte neue Auto in Deutschland ein VW ist, schlagen die Nachlässe bei den Modellen Golf, Polo, Up und Touran kräftig auf den Gesamtmarkt durch. Absolut gesehen geben andere Hersteller höhere Nachlässe. So bieten Internethändler den Ford Focus mit 33 Prozent Rabatt an. Verschärfend auf die Gesamtsituation wirken die Eigenzulassungen. So sind mehr als 30 Prozent der neu zugelassen Volkswagen, über 40 Prozent aller Opel, gut 31 Prozent aller Mercedes, rund 50 Prozent aller Hyundais und sogar über 61 Prozent der Minis solche Eigenzulassungen, die dann als Gebrauchte verkauft werden können.
Kreativ sind die Hersteller und Importeure zudem bei den Formen, mit denen Rabatte gewährt werden: Vom Tankgutschein über Leasingschnäppchen, Sonderfinanzierungen, kostenlose Zusatzausstattungen bis Garantieverlängerungen reicht das Spektrum. So senkte Toyota die Zinsen für die "Komplett-Paket"-Finanzierzung beim Modell Verso von 4,9 Prozent Zinsen im Februar auf 0,25 Prozent Zinsen im März. Unverändert ist das Sonderleasing-Angebot für das Jaguar XK Coupé mit einem Kundenvorteil von mehr als 35 Prozent oder über 32 000 Euro. Prozentual noch höher rabattiert ist nur das "All-in-Leasing"-Angebot für den Fiat Punto: 36,5 Prozent Kundenvorteil. Renault und Mazda bieten weiterhin Finanzierungen mit 0 Prozent Zinsen an.
Im März deutlich angezogen haben die Händler-Rabatte für Internetvermittler. Diese können daher neben den Grund-Rabatten zusätzlich mit "Auftragseingangsprämien" um Endverbraucher werben. So stieg der Gesamtnachlass für den VW Polo von 14 Prozent auf 21 Prozent an. Im Durchschnitt liegen die Rabatte für die 30 beliebstesten Modellreihen im Privatkundenmarkt bei 19,6 Prozent Nachlass auf den Listenpreis, während sie im Februar noch bei 17,6 Prozent Preisnachlass lagen. Nur bei fünf der 30 Modelle gibt es niedrigere Nachlässe als im Vormonat, so beim BMW 3er, Hyundai i30 und iX35, Nissan Qasqai und Opel Corsa.
Auch die Zahl der Eigenzulassungen durch die Hersteller blieb mit 32,7 Prozent der gesamten Neuzulassungen im Februar sehr hoch, auch wenn die Quote im Vergleich zum Januar 2013 um 1,1 Prozent zurückging. So waren im Februar (jeweils mehr als) 30 Prozent aller Audi, 25 Prozent aller BMW, 24 Prozent aller Ford, 30 Prozent aller Mercedes, 40 Prozent aller Opel und 30 Prozent aller Volkswagen Eigenzulassungen. Dieser hohe Anteil spitzt laut CAR-Institut die schwierige Lage nochmals zu. Eine Verbesserung der Marktsituation, wie sie beispielsweise der Verband der Automobilindustrie (VDA) sieht, können Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer und Dipl.-Ing. Karsten Neuberger vom CAR-Center Automotive Research als Verantwortliche für die aktuelle Preisstudie bisher keine Anzeichen erkennen. ld/mid

Weitere interessante Berichte zum Thema Neuwagenkauf:
Kostenlose Autobewertung, günstige Neuwagenpreise
T i p p - Deutschlands günstiger Online-Kredit, kostenlos vergleichen und sparen:
Autokredit

zurück zu den News      


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights