Aktuelle Auto News
 



Verkehrsrecht Parken - Parkverstöße künftig teurer

20 Dezember, 2012

Die Bußgelder für Parkverstöße sind seit 1990 nicht mehr angepasst worden. Das soll sich nun ändern: Parken ohne Parkscheibe oder die Parkzeit überschreiten soll nach einer neuen Verordnung des Verkehrsministeriums bald deutlich teurer werden.

Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, werden für das Überschreiten der Höchstparkdauer um bis zu 30 Minuten bald 10 Euro fällig. Bisher wird dafür ein Verwarnungsgeld in Höhe von fünf Euro ausgestellt. Eine Überschreitung von bis zu einer Stunde kostet künftig 15 Euro, bis zu zwei Stunden 20 Euro und bis zu drei Stunden 25 Euro. Noch längeres Überziehen der Parkzeit wird mit 30 Euro Strafe geahndet. Das bisherige Verwarnungsgeld stehe in keinem Verhältnis mehr zu den Parkgebühren in den Städten, begründet das Ministerium die Anhebung, da einige Autofahrer die geringere Strafe einem Parkschein bewusst vorzögen. Die Bußgelder für Parkverstöße seien zudem seit 1990 nicht mehr angepasst worden. map/mid

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights