Aktuelle Auto News
 

Mercedes Tuning - Brabus veredelt den neuen Mercedes-Benz SL

14 Dezember, 2012

Brabus veredelt ab sofort auch den Mercedes-Benz SL. Im Angebot sind ein noch agileres Handling durch professionelles Fahrwerkstuning, eine Leistungssteigerung auf 382 kW / 520 PS, die den SL 500 bis zu 300 km/h schnell macht, und ein Interieur nach Kundenwunsch.

Brabus bietet einen maßgeschneiderten Frontspoiler sowie Aufsätze für die Seitenschweller und die Heckschürze, und zwar auch für die Versionen mit AMG-Sport-Paket. Zusätzlich gibt es einen Heckspoiler und seitliche Luftauslässe für die vorderen Kotflügel. Alle Teile werden in Erstausrüstungsqualität aus PUR produziert.
Um die Fahrdynamik des neuen Mercedes-Roadsters noch weiter zu steigern, entwickelte Brabus in Kooperation mit Technologiepartner Bilstein maßgeschneiderte Fahrwerkslösungen. Für den SL 350 mit konventioneller Stahlfederung gibt es Sportfedern. Für alle SL-Modelle mit ABC-Fahrwerk steht ein Elektronik-Modul zur Verfügung, das die Karosserie um etwa. 25 Millimeter tieferlegt. Ein weiteres Plus an Fahrdynamik kann mit dem Differenzial mit 40 Prozent Sperrwirkung erzielt werden.
Mit dem Leistungskit entlockt Brabus dem 4,7-Liter-Achtzylinder-Biturbo des SL 500 63 KW / 85 PS mehr. Das maximale Drehmoment steigt auf 820 Newtonmeter. Damit beschleunigt der Zweisitzer in 4,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Mit der im Motortuning enthaltenen V-max-Unit kann die Höchstgeschwindigkeit elektronisch wahlweise auf 250, 275 oder 300 km/h limitiert werden. In Kürze bietet Brabus für den SL 500 eine Variante der Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung an. Hier kann der Motorsound per Knopfdruck am Lenkrad zwischen diskret und sportlich aufregend reguliert werden.
Die Bandbreite für die Cockpitgestaltung reicht von Einstiegsleisten mit beleuchtetem Brabus-Logo und einen Tachometer bis 320 oder 360 km/h bis hin zu Carbon- und Edelholzausstattungen in jedem erdenklichen Farbton und verschiedenen Oberflächen. In der hauseigenen Sattlerei entstehen auf Wunsch exquisite Interieurs aus besonders weichem und dennoch strapazierfähigem Mastik-Leder und Alcantara. auto-medienportal.net/jri

zurück zu den News      


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights