Aktuelle Auto News
 

Mit City-Maut gegen Schlaglöcher?

10 Oktober, 2012

Die deutschen Verkehrsminister suchen nach Wegen, wie sie die Mittel für das über weite Strecken sanierungsbedürftige Straßennetz aufbringen können. Das ist nach

weitverbreiteter Ansicht nur mit der Verbesserung der Einnahmeseite zu erreichen. So sieht es auch der ACE. Es ist aber falsch, dabei an erster Stelle immer wieder die Pkw-Maut ins Feld zu führen, sagte ACE-Sprecher Rainer Hillgarten. Seiner Ansicht nach sollten erst alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, die die LKW Maut bietet. Wer die Straßen kommerziell nutze, sollte auch für sie zahlen.
Eine weitere Geld-Quelle könne die Einführung einer Millionärsabgabe sein. Reiche müssten stärker in die Finanzierung von Aufgaben der öffentlichen Daseinsfürsorge eingebunden werden. Mit einer solchen Abgabe ließen sich 250 Milliarden Euro hereinholen. zwi/mid

zurück zu den News      


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights