Aktuelle Auto News
 

Kfz Kennzeichen verloren oder gestohlen?

24 Juli, 2012

Auf den ersten Blick eine Lappalie: Das Nummernschild am Auto ist weg. Wer davon betroffen ist, steht aber plötzlich vor jeder Menge Laufereien und Kosten. Und das Fahrzeug darf ohne Autonummer nicht bewegt werden. Einfach schnell eines nachkaufen, geht nicht.

Der Gang auf die Zulassungsstelle für einen komplett neu zugelassenen Schildersatz ist nötig - verbunden mit Wartezeiten und dem Kauf neuer Kennzeichen.
Gegen solche lästigen Folgen kann sich der Autofahrer versichern, wobei die Kosten und Behördengänge bis hin zur Lieferung des neuen Kennzeichens übernommen werden sollen. Die "Kennzeichen Plus" Verlust-Versicherung der ARAG Versicherungs AG gilt jedoch nur in Verbindung mit dem Kauf des Kennzeichens bei der Kroschke Signs und Services GmbH.
Dass ein Nummernschild verloren geht oder gestohlen wird, ist keine Seltenheit. "Rund 160.000 Fälle waren es laut der ARAG in Deutschland im vergangenen Jahr. Dabei macht sich auch der Trend bemerkbar, dass in Zeiten hoher Benzinpreise vermehrt Kfz Kennzeichen gestohlen werden, die dann für Benzindiebstahl an Tankstellen genutzt werden", erläutert Philipp Kroschke, Bereichsleiter bei der Christoph Kroschke GmbH. li/mid Bildquelle: ADAC

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights