Aktuelle Auto News
 

Curves - Ausgezeichnetes für Kurven-Fans

19 Juli, 2012

Die Erstausgabe erhielt fünf renommierte Preise. Der Weg ist das Ziel. Und dabei spielt es keine Rolle, ob man mit einem Sportwagen, Oldtimer, auf dem Motorrad oder im Sattel eines

Rennrads durch die einmalige Landschaft fährt, die in der aktuellen Ausgabe von „Curves“ im Mittelpunkt steht. Es geht hier weniger um Geschwindigkeit, es geht vielmehr um Fahrgefühl und Fahrspaß.
Die zweite Ausgabe des Magazins trägt den Untertitel „Borders“ und führt von Südtirol ausgehend über die spektakulärsten Alpenpässe zwischen Italien (Tessin) und der Schweiz (Engadin, Wallis). Highlights der Ausgabe, die in Kooperation mit dem Reifenhersteller Dunlop entstanden ist und im Delius-Klasing-Verlag herausgegeben wird, sind das Stilfser Joch, angrenzend das Engadin mit seinen Pässen Albula, Flüela, Maloja, der alte Gotthardpass, die „Tremola“ und die Pässe nördlich von Italien wie der Simplon- und der San-Bernardino-Pass. Die Klassiker Susten, Grimsel und Furkapass sind auch vertreten. Neben den Pässen liegt diesmal ein besonderer Fokus auf ausgewählte Hotels und Restaurants entlang der Strecke.
Ideengeber und Fotograf Stefan Bogner hat bei der aktuellen „Curves“-Ausgabe nur Augen für die Straße und ihre unmittelbare Umgebung, durch die sie sich schlängelt. Einmalige Aufnahmen aus einem Helikopter heraus lassen die Pässe wie Kunstwerke erscheinen. Im gesamten Magazin ist übrigens kein Auto zu sehen, die Straßen sind menschenleer. Aber gerade auf diese Reduzierung auf das Wesentliche legen die Macher wert. Das Konzept wurde bereits mehrfach ausgezeichnet: Die Erstausgabe erhielt fünf renommierte Preise.
Für 2013 stehen die nächsten Kurven-Ziele bereits fest. „Südtirol“ hat Stefan Bogner schon fotografiert, Österreich bereist er als nächstes. automedienportl.net/jri

zurück zu den News      


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights