Aktuelle Auto News
 

LKW Maut - ab 1. August 2012 nur mobile Mautkontrollen auf Bundesstraßen

17 Juli, 2012

Ab 1. August 2012 werden 84 Bundesstraßenabschnitte mit 1.135 Kilometern Länge LKW mautpflichtig. Preller zahlen bis zu 200 Euro, ihr Auftraggeber ist mit einem Bußgeld von

400 Euro dabei. Auf Bundesstraßen wird es keine Mauterfassungsbrücken wie auf Autobahnen geben. Ab 1. August, wenn auf 84 Bundesstraßen die LKW Maut ebenfalls zu entrichten ist, finden auf den neuen Strecken nur mobile Mautkontrollen statt, so das Bundesverkehrsministerium.

Diese Regelung hat zwei Gründe:
die Installation von Mautbrücken ist zu teuer, und nicht selten ist kein ausreichender Platz vorhanden. Das Ministerium geht von einer reibungslosen Umsetzung aus, Mautpreller in Scharen sieht es nicht. Bisher erreicht die Prellerquote nicht einmal ein Prozent.
Wer auf einer mautpflichtigen Bundesstraße erwischt wird, kann sich mit Unwissenheit nicht herausreden. Die fraglichen Strecken, insgesamt 1. 135 Kilometer, sind seit Monaten auf den Internetseiten des Verkehrsministeriums aufgeführt. Bußgelder von bis zu 200 Euro für den Fahrer und bis zu 400 Euro für dessen Arbeitgeber sind dann fällig. Das Mautsystem hat seit seiner Einführung 2005 über 28 Milliarden Euro in die Kassen des Bundes gespült. gz/mid Bildquelle: ADAC

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights