Aktuelle Auto News
 

Restwerte - Wertverlust bei Gebrauchtwagen

12 Juli, 2012

Immer stärker unter Druck geraten laut kfz betrieb online die Restwerte von Gebrauchtwagen. Im Mai 2012 lagen die Preise unter denen des Vormonats. Einer der Hauptgründe sei die wachsende Zahl der Eigenzulassungen durch

Hersteller und Autohändler. Gemäß einer Erhebung des Fahrzeugbewerters Schwacke betraf dieser Trend im Mai alle Fahrzeuggattungen mit Ausnahme der Geländewagen, die um 0,1 Prozent zulegen konnten. Im Vergleich zum Mai 2008 gaben fast alle Pkw-Kategorien nach. Große SUV büßten mit minus 12,5 Prozent am meisten ein. Ebenfalls reichlich Federn lassen mussten Kompaktvans mit minus 9,5 Prozent sowie Großraumlimousinen mit neun Prozent Preisabschlag. Deutlich zulegen konnten hingegen Geländewagen mit einem Plus von 7,5 Prozent. Minimal teurer sind Kompakt-SUV und Kleinwagen mit 1,5 beziehungsweise 1,0 Prozent Preissteigerung.
Mit dem Wertverfall erhöhen sich auch die Standzeiten der Gebrauchtwagen bei den Händlern. Im Schnitt warten Pkw mit Vorbesitzern 106 Tage auf einen Käufer. Als Datenbasis setzten die Spezialisten ein Fahrzeugalter von 36 Monaten und 60 000 Kilometer Laufleistung an. tm/mid Bildquelle: ZDK

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights