Aktuelle Auto News
 



Beibehaltung der Nummernschilder nach Umzügen

19 Juni, 2012

Hessens Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) will bei der Verkehrsministerkonferenz für die bürgerfreundliche bundesweite Beibehaltung eines Nummernschilds nach Umzügen

werben.
Minister Posch: Werben um das Nummernschild
Hessische Autofahrer dürfen nach dem Umzug ihr altes Nummernschuld behalten. Landes-Verkehrsministers Dieter Posch (FDP) will auf der Verkehrsministerkonferenz für eine bundesweite Einführung dieser bürgerfreundlichen Maßnahme werben, berichtet "kfz-Betrieb-online". Der FDP-Politiker verwies darauf, dass das in Hessen bereits etwa beim Umzug von Kassel nach Darmstadt möglich sei: "Autofahrer können damit ihre Heimatverbundenheit ausdrücken oder schlicht das Geld für neue Nummernschilder sparen." Es sei nicht einzusehen, wieso das nicht auch bundesweit machbar sei. tl/mid
Bildquelle: Verkehrsministerium Hessen

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights