Aktuelle Auto News
 

Europäische Reiseversicherung: Hilfe für Urlauber bei Einbruch

23 Dezember, 2011

Die Europäische Reiseversicherung hat nun ein neues Produkt entwickelt, das Reisenden im Ernstfall ab sofort wertvolle Soforthilfe bietet:

den Einbruch-Schutz um nur 8 Euro (pro Wohnung/ Eigenheim und Reise bis 31 Tage). Die Versicherung deckt im Schadensfall die Kosten für dringend notwendige Hilfsmaßnahmen wie die Absicherung und Bewachung der Wohnung bzw. des Eigenheims (bis jeweils maximal 1.000 Euro) und übernimmt die Rückreisekosten bei vorzeitigem Urlaubsabbruch. Entstandene Unannehmlichkeiten deckt eine Pauschale in Höhe von 500 Euro. Die 24-Stunden-Notrufnummer (+43 1 50 444 00) garantiert den Versicherten Hilfe rund um die Uhr: So können rasch und unbürokratisch Sofortmaßnahmen, wie die Organisation von Handwerkern oder eines Bewachungsdienstes, geleistet werden.

Dr. Martin Sturzlbaum, Vorstandsvorsitzender der Europäischen Reiseversicherung: „Ein Einbruch in die eigenen vier Wände bedeutet einen großen Schock, besonders wenn dies während einer Reise geschieht und man nicht gleich selbst vor Ort sein kann. Die Europäische Reiseversicherung möchte mit dem neuen Einbruch-Schutz zumindest dazu beitragen, dass im Notfall die notwendigen Hilfsmaßnahmen sofort erbracht werden können und die Kosten dafür abgedeckt sind.“

Details zum neuen Produkt Einbruch-Schutz: Die Prämie für eine Reise (weltweit bis 31 Tage) beträgt 8 Euro pro Wohnung/ Eigenheim in Österreich und Südtirol.

Leistungen im Detail:
Soforthilfe bei Einbruch in das Eigenheim/ Wohnung
1. Absicherung des Eigenheims/ Wohnung bis 1.000 Euro
2. Bewachung des Eigenheims/ Wohnung bis 1.000 Euro
3. Unannehmlichkeiten-Pauschale 500 Euro
4. Rückreisekosten bei Reiseabbruch

Infos und Tipps zur Sicherung der Wohnung/ des Eigenheims erhält man überdies beim Bundeskriminalamt unter www.bmi.gv.at.
www.europaeische.at

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights