Aktuelle Auto News
 



Ratgeber - Winterpause für Ihren Wohnwagen

09 November, 2011

Die Camping-Saison ist vorbei und es wird Zeit, den Wohnwagen oder das Reisemobil auf seine Winterpause vorzubereiten. Damit das rollende Heim die kalte Jahreszeit gut übersteht,

muss es noch einmal gereinigt und gepflegt werden. Das beginnt am besten mit einer gründlichen Außen- und Innenreinigung. Dabei dürfen auch die Radhäuser und der Unterboden nicht vergessen werden. Hier empfiehlt es sich, Schmutznester aus Laub und Erde zu beseitigen, denn sie binden Feuchtigkeit. Kleine Lackschäden sind auszubessern. Weitere Pflege kann dann wie beim Auto durchgeführt werden.
Im Innenraum werden die Polster und Teppiche nicht nur ausgeklopft und gesaugt; bei Flecken helfen Schaumreiniger, oft mit integriertem Geruchskiller. Die Reinigung der glatten Oberflächen gelingt mit einem milden Haushaltsreiniger. Möbelklappen und Kühlschrank bleiben anschließend offen, die Polster und Teppiche werden am besten so aufgestellt, dass sie gut lüften können. Die Experten von GTÜ empfehlen, im Laufe des Winterschlafs das Fahrzeug alle vier bis sechs Wochen gründlich zu lüften, damit kein muffiger Geruch entsteht.
Werterhaltende Pflege für alle Dichtungen der Türen, Außenklappen und Fenster liefert ein Gummipflegemittel, das auch das Anfrieren verhindert. Gegen Frostschäden muss die Wasseranlage entleert werden, die Frischwasserpumpe ist dann auszuschalten und die Armaturen sind zu öffnen. Toiletten- und Abwassertank müssen ebenfalls leer sein.
Gegen Standplatten der Reifen hilft es, die Pneus etwas mehr aufzupumpen und das Fahrzeug gelegentlich ein paar Zentimeter weiter vor- oder zurückzuschieben. Wenn dann noch die Gasflaschen zugedreht und abgeklemmt und die Schutzkappen aufgesteckt sind, können noch am Fahrzeug vorhandene Öffnungen gegen eindringende Krabbeltiere verschlossen werden.
Motor und Batterie verdienen weitere Aufmerksamkeit: Das Kühlmittel muss genügend Frostschutz enthalten und der Energiespeicher kann mit einem Dauerladegerät frisch gehalten werden. Dann klappt der Start in die neue Reisesaison auf Anhieb. ld/mid Bildquelle: Wilk

Unsere Tipps rund um Caravaning:
Sparen Sie bei Ihrer Wohnwagen- bzw. Wohnmobilversicherung und vergleichen Sie kostenlos und unabhängig Wohnwagenversicherung
Große Auswahl an Campingzubehör
Womo Stellplätze - Tipps nd Infos

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights