Aktuelle Auto News
 



Ab 11. April 2007 gelten neue Lenkzeiten und Ruhezeiten für LKW-Fahrer

29 März, 2007

Neue Lenk- und Ruhezeiten für Lkw-Fahrer. Ab 11. April 2007 gelten innerhalb der Europäischen Union neue Lenk- und Ruhezeiten für Lkw-Fahrer. Die EU-Mitgliedsländer hatten sich darauf bereits im Dezember 2005 geeinigt. Erst jetzt legte die Bundesregierung jetzt einen eigenen Gesetzentwurf zur Umsetzung der EU-Verordnung in deutsches Recht vor. Danach beträgt die wöchentliche Lenkzeit maximal 56 Stunden, bislang waren es bis zu 74 Stunden.

Die Lenker von Lkw müssen künftig längere Ruhezeiten einhalten. Die neuen Lenkzeiten erlauben neun Stunden täglich und zweimal wöchentlich zehn Stunden hinter dem Steuer. Nach spätestens 4,5 Stunden muss eine Pause von mindestens 45 Minuten eingelegt werden. Von den täglich elf Stunden Ruhezeiten müssen neun statt bisher acht Stunden am Stück eingehalten werden. Diese Vorschrift gilt auch, wenn in doppelter Besetzung gefahren wird. Die Gesamtlenkzeit innerhalb von zwei aufeinander folgenden Wochen darf maximal 90 Stunden betragen. Jeder Fahrer muss innerhalb von zwei Wochen mindestens 45 Stunden pro Woche am Stück pausieren oder eine regelmäßige und eine verkürzte Ruhezeit von mindestens 24 Stunden einhalten.

Künftig dürfen Lkw-Fahrer zudem innerhalb von vier Monaten im Schnitt nicht mehr als 48 Stunden pro Woche arbeiten. Die Einhaltung der neuen Lenk- und Ruhezeiten nimmt fortan nicht nur die Fahrer, sondern auch Unternehmen, Verlader, Spediteure, Haupt- und Unterauftragnehmer sowie Fahrervermittlungsagenturen in die Pflicht. bg
Weitere interessante Berichte und Infos zu den neuen Lenkzeiten und Ruhezeiten finden Sie hier:
neue Lenkzeiten und Ruhezeiten

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights