Aktuelle Auto News
 

Restwertberechnung - Automodell Porsche 911 am wertstabilsten

09 Dezember, 2010

Restwertberechnung mit Auflistung der wertstabilsten Autos: Der Porsche 911 realisiert beim Verkauf nach drei Jahren den größten Restwert. Nicht nur Anschaffungs- und Betriebskosten entscheiden über die Wirtschaftlichkeit eines Fahrzeugs. Wichtig ist auch der Restwert des Wagens.

Laut dem Magazin "Auto Straßenverkehr" ist der Porsche 911 mit
58,4 Prozent Restwert nach drei Jahren und 60 000 Kilometern am wertstabilsten.

Bei den SUV gibt es mit 54,6 Prozent den größten Restwert für den BMW X6 x-Drive 35d,
bei den Vans hat der Toyota Verso 2,0 D-4D mit
49,6 Prozent die Nase vorn.
Ein weiterer Porsche, nämlich der Panamera, dominiert mit 51,7 Prozent die Oberklasse,
während die obere Mittelklasse an den BMW 520d (54,0 Prozent) geht. In der Mittelklasse bekommt man am meisten für den Audi A4 Allroad Quattro 3,0 TDI DPF (53,1 Prozent),
in der unteren Mittelklasse ist der VW Golf 2,0 TDI (52,5 Prozent) am wertstabilsten.
Bei den Kleinwagen steht der Mini One Clubman 1,6 mit 52,3 Prozent an der Spitze und
die Wertung bei den Kleinstwagen geht an den Toyota iQ 1,4 D-4D mit 48,6 Prozent.
Die Daten beziehen sich auf die Wertbestimmung durch das
Automobil-Marktforschungsunternehmen DAT. mid/tm Porsche

Aktuelles über Restwert, Restwertberechnung und Schwackeliste finden Sie hier:
Fahrzeugbewertung
Restwert Urteil

zurück zu den News      



RSS-FEED abonnierenRSS-FEED abonnieren

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights