Tempolimit
 

Bußgeldkatalog - Zu schnell gefahren,
Überholen im Überholverbot


Im Überblick finden Sie die Strafen für zu schnelles Fahren und Überholen im Überholverbot. Bußgelder, Punkte und Fahrverbote für Überholverbot und Tempolimit.

Seit 09. November 2021 gibt es aufgrund der StVO-Novelle den neuen Bußgeldkatalog mit drastischer Bußgeld-Erhöhung und verschärftem Fahrverbot bei Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Zu schnell gefahren? Überholt im Überholverbot?
Wann gilt die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h?
Die Richtgeschwindigkeit auf der Autobahn beträgt 130 km/h. Die Richtgeschwindigkeit ordnet sich den zulässigen Höchstgeschwindigkeiten unter. Die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h ist eine Empfehlung und gilt für Fahrer mit einem Fahrzeug bis zu 3,5 t.
Wie darf man überholen?
Man darf andere Verkehrsteilnehmer links bei klarer Verkehrslage und ohne Behinderung des Straßenverkehrs überholen. Beim Überholvorgang sollte die Geschwindigkeit deutlich höher sein als die des zu Überholenden.

Welche Bußgelder drohen, wenn man die Höchstgeschwindigkeit überschritten hat und geblitzt wurde?
Die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten sind in Paragraf 3 der Straßenverkehrsordnung, kurz StVO, festgelegt.


Im Überblick finden Sie die neuen Sanktionen für zu schnelles Fahren - gültig seit 09. November 2021:
Tempolimit überschritten
Überschreitung des Limits in km/h Regelsatz in € Punkte Fahrverbot in Monaten
innerorts außerorts innerorts außerorts innerorts außerorts
Bis 10 30 20 - - - -
11-15 50 40 - - - -
16-20 70 60 - - - -
21-25 115 100 1 1 - -
26-30 180 150 1 1 1 1
31-40 260 200 2 1 1 1
41-50 400 320 2 2 1 1
51-60 560 480 2 2 2 1
61-70 700 600 2 2 3 2
Über 70 800 700 2 2 3 3
Quelle: Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), alle Angaben ohne Gewähr


Bußgelder, Punkte und Fahrverbote - gültig vom 20. April 2020 bis 08. November 2021:
Die Strafen innerorts und außerorts auf einen Blick.
Tempolimit überschritten
Über­schreit­ung des Limits in km/h Regel­satz in € Punkte Fahr­ver­bot in Mon­aten
in­ner­orts außer­orts in­ner­orts außer­orts in­ner­orts außer­orts
Bis 10 30 20 - - - -
11-15 50 40 - - - -
16-20 70 60 - - - -
21-25 80 70 1 1 1 -
26-30 100 80 1 1 1 1
31-40 160 120 2 1 1 1
41-50 200 160 2 2 1 1
51-60 280 240 2 2 2 1
61-70 480 440 2 2 3 2
Über 70 680 600 2 2 3 3
Quelle: Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), alle Angaben ohne Gewähr


Welche Bußgelder drohen, wenn man Überholverbote missachtet?
Die Regelungen zum Überholen sind in Paragraf 5 der StVO festgelegt. Bis zu 300 Euro kann ein Überholverstoß kosten.

Nachfolgend finden Sie die Sanktionen für Überholverstöße - gültig seit 28. April 2020:
Überholen im Überholverbot
  Ver­warn­geld Buß­geld Punkte Fahr­ver­bot
Überholen im Überholverbot - 80 Euro 1 P -
• mit Behinderung des Gegenverkehrs oder bei unklarer Verkehrslage - 250 Euro 2 P -
• mit Gefährdung oder Sachbeschädigung - 250 Euro 2 P 1 Monat
Rechts überholt
• außerorts - 100 Euro 1 P -
• innerorts 30 Euro - - -
Beim Überholen Verkehrszeichen nicht beachtet - 150 Euro 1 P nein
Überholt und Fahrstreifenbegrenzung überfahren oder vorgeschriebene Fahrtrichtung nicht befolgt - 150 Euro 1 P nein
- dabei Überholverbot nicht beachtet mit Gefährdung - 250 Euro 2 P 1 Monat
- dabei Überholverbot missachtet mit Sachbeschädigung - 300 Euro 2 P 1 Monat
Quelle: Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), alle Angaben ohne Gewähr




Bußgelder, Punkte und Fahrverbote - gültig bis 30. April 2014:
Tempolimit überschritten
Überschreitung des Limits in km/h Regelsatz in € Punkte Fahrverbot in Monaten
innerorts außerorts innerorts außerorts innerorts außerorts
Bis 10 15 10 - - - -
11-15 25 20 - - - -
16-20 35 30 - - - -
21-25 80 70 1 1 - -
26-30 100 80 3 3 - -
31-40 160 120 3 3 1 -
41-50 200 160 4 3 1 1
51-60 280 240 4 4 2 1
61-70 480 440 4 4 3 2
Über 70 680 600 4 4 3 3
Quelle: Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), alle Angaben ohne Gewähr

Überholen im Überholverbot
    Verwarngeld     Bußgeld     Punkte     Fahrverbot  
Überholen im Überholverbot - 80 Euro 1 P -
• mit Behinderung des Gegenverkehrs oder bei unklarer Verkehrslage - 150 Euro 4 P -
• mit Gefährdung oder Sachbeschädigung - 250 Euro 4 P 1 Monat
Rechts überholt
• außerorts - 80 Euro 3 P -
• innerorts 30 Euro - - -
Beim Überholen ausreichenden Seitenabstand nicht eingehalten 30 Euro - - -
Überholt mit Behinderung des Gegenverkehrs oder bei unklarer Verkehrslage - 100 Euro 3 P -
Zum Überholen ausgeschert und dabei nachfolgenden Verkehr behindert - 80 Euro 2 P -
Nach dem Überholen beim Einordnen einen Überholten behindert 20 Euro - - -
Beim Überholtwerden Geschwindigkeit erhöht 30 Euro - - -
Quelle: Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), alle Angaben ohne Gewähr





Interessante Informationen zum Thema Höchstgeschwindigkeit, Überholverbot, Geschwindigkeitsmessung, Bußgeld und Punkte:
Überholverbot und Risiken beim Überholen - Um ein anderes Fahrzeug auf einer Landstraße mit erlaubter Höchstgeschwindigkeit gefahrlos überholen zu können, sollte man eine Sichtweite von wenigstens 700 Metern haben. Das entspricht rund 14 Leitpfosten am Straßenrand. Soweit muss die Gegenfahrbahn einsehbar und auch frei sein. Wenn man ein Fahrzeug überholt, obwohl es verboten ist, muss man mit einem Bußgeld rechnen. Die Höhe variiert je nach Umständen. Zusätzlich können Punkte und Fahrverbote verhängt werden. Wenn Fahranfänger die Überholverbote oder Verkehrsregeln zum Überholen missachten, hat das besondere Konsequenzen.
Wo muss Schrittgeschwindigkeit gefahren werden? - Schrittgeschwindigkeit ist vorgeschrieben in verkehrsberuhigten Bereichen, etwa bei haltenden Bussen mit Warnblinklicht, in Spielstraßen und an Haltestellen von Straßenbahnen. Die Schrittgeschwindigkeit gilt nicht nur für LKW-, Motorrad- und Autofahrer, sondern auch für Fahrradfahrer.
Werden mobile Blitzer bald ausgebremst? Seit der Entscheidung des saarländischen Verfassungsgerichtshofs wehren sich bundesweit vor Gericht viele Betroffene, die von einem Anhänger geblitzt wurden. Ein Fahranfänger und seine Anwälte hatten bemängelt, dass die "PoliScan-Messgeräte" keine Rohmessdaten speichern. Zur Überprüfung der Richtigkeit von Geschwindigkeitsmessungen seien diese jedoch notwendig.
Geschwindigkeitsbegrenzung auf deutschen Autobahnen - In Zeiten der Klima-Debatte kommt natürlich auch die Forderung nach einer Maximalgeschwindigkeit auf. Was sagt Deutschland über die mögliche Einführung eines Tempolimits von 130 km/h ab 01. Januar 2020?
Tempolimit von 180 km/h - Das zu schnelle fahren wird ab 2020 bei Volvo ausgebremst. Der schwedische Automobilhersteller plant ein Tempolimit seiner Autos von 180 Kilometer pro Stunde.

Weitere Infos aus unserem News-Archiv, die Sie auch interessieren könnten:
Tempolimit und Überholverbot - Viele Wohnmobile haben Gewichtsprobleme. Die meisten Mittelklasse-Modelle kommen mit einem Maximum von 3,5 Tonnen Gewicht auf die Straßen. Wer die Gewichtsbarriere von 3,5 t überschreitet, zahlt für gebührenpflichtige Straßen- und Autobahn-Nutzung in vielen Ländern deutlich höhere Tarife. Diese Barriere fällt außerdem unter das Geschwindigkeitslimit von 80 km/h und unter das Überholverbot für Lastkraftwagen, wenn dies durch das Verkehrsschild 277 angekündigt wird.
Die Polizei darf Autos von Verkehrsrowdy einkassieren - Wer wiederholt ohne gültigen Führerschein fährt, sich nicht ans Tempolimit hält und rote Ampeln missachtet, der muss mit einer Konfiszierung seines Fahrzeuges rechnen.
Änderungen im Auto- und Reiserecht 2017 - Die StVO-Novelle soll eine einfachere Anordnung von Tempo 30 ermöglichen.
Temposünder geht es jetzt an den Kragen - Mit raffinierter Technik, dem Messverfahren Section Control, wird über einen längeren Abschnitt die Geschwindigkeit der Fahrzeuge erfasst. Wer also bei dieser automatischen Tempo-Überwachung abbremst und dahinter wieder kräftig aufs Gaspedal tritt, wird trotzdem als Raser entlarvt.
Das ändert sich für alle LKW-, Motorrad- und Autofahrer 2016 - Im Bundesland Niedersachsen soll die Überwachung des Tempolimits durch "Section Control" auf der Bundesstraße 6 starten.
Vorsicht vor Blitzer Apps - Ein Smartphone ist im Sinne der Straßenverkehrsordnung (StVO) als technisches Gerät zur Anzeige von Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzusehen, wenn der Nutzer darauf eine Blitzer-App installiert und diese während der Fahrt einschaltet.
Überprüfung von Geschwindigkeitsmessungen - Was ist ein Anhaltspunkt für eine Fehlmessung bzw. wann handelt es sich um eine Abweichung innerhalb der Eichfehlergrenze?
2015 - Die wichtigsten Neuerungen und Änderungen für Motorrad- und Autofahrer.
So mancher Raser dürfte da die Ohren spitzen - Nicht jedes Bußgeld wegen zu schnellen Fahrens muss bezahlt werden.
Kein Tempolimit und bei einem Verkehrsunfall trotzdem eine Mitschuld.
Auto- und Reiserecht 2014.
Elefantenrennen werden verboten.
Ausnahme vom Regelfahrverbot - Geschwindigkeitsüberschreitung bei einer Probefahrt.
Daimler - Neues Assistenzsystem erkennt Verkehrszeichen mit Geschwindigkeitsbeschränkung.
Die wichtigsten Änderungen im Verkehrsrecht 2013.
Tempolimits im Ausland - So schnell darf gefahren werden.
E-Call ab 2015 Pflicht für alle neu zugelassenen Pkw.
Kann ein Fahrverbot ggfs. in eine höhere Geldstrafe umgewandelt werden?
Geschwindigkeitsüberschreitung erlaubt?
Allgemeines Tempolimit auf Autobahnen überflüssig?
Nach der ersten Temposünde wird es für Raser kritischer.
Überhöhte Geschwindigkeit - Bundesverfassungsgericht stoppt Videomessung.
Was passiert beim Überschreiten der Richtgeschwindigkeit?
Zulässige Höchstgeschwindigkeit gemäß STVO.
Für Fahranfängerinnen und Fahranfänger ist Alkohol am Steuer ab dem 1. August 2007 absolut tabu.



Ähnliche Themen
Verkehrsunfall - das sollten Sie wissen!
Kraftfahrzeugkennzeichen von A bis Z
Tipps rund um die MPU
Für welchen Verkehrsdelikt gibt es wie viel Punkte?
Ratgeber in Sachen Verkehrsrechtsschutz
Wagen abgeschleppt? Günstige Autovermietung