Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

Motorräder: BMW-Rückruf wegen Streusalz

29 August, 2019

Der Fahrzeughersteller BMW ruft in den USA und in Großbritannien die Motorräder der Typen G 310 R und GS sowie

den Kraftroller X 400 C zur Kontrolle in die Werkstatt.

Bei den Fahrzeuge besteht die Möglichkeit, dass die Bohrung des Bremskolbensattels korridiert.

Grund dafür sind die dort verwendeten und aggressiven Streumittel im Winter. Ein Unternehmenssprecher verwies zudem auf besondere geografische Gegebenheiten und spezielles Nutzerverhalten. Daher ist der Rückruf zunächst auf diese beiden Länder beschränkt. Stichproben der in Indien und China gefertigten Maschinen erfolgen vorsorglich aber auch in anderen Märkten. ampnet/jri

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen