Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

KTM Rückruf: Die 1290 Super Adventure muss in die Werkstatt

12 Februar, 2019

Motorradhersteller KTM ruft die 1290 Super Adventure der Modelljahre 2015 und 2016 in die Werkstatt. Wegen

einer fehlerhaften Verschraubung der Tankabdeckung kann es bei den Motorrädern zu geringfügigem Benzinaustritt kommen.
Nach Überprüfung in der Werkstatt wird je nach Ergebnis ein Nachrüstsatz montiert oder der komplette Tank ausgetauscht.

Die betroffenen Halter werden angeschrieben, zudem kann auf der KTM-Internetseite im Bereich „Service“ nachgeschaut werden, ob das eigene Fahrzeug betroffen ist.

Es handelt sich um den zweiten Rückruf für das Modell.
Vor zweieinhalb Jahren waren die beiden Modelljahrgänge wegen eines undichten Federbeins in die Werkstatt beordert worden. ampnet/jri

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen