Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

Rückrufaktion: Mitsubishi ASX, Citroën C4 Aircross, Peugeot 4008

16 November, 2017

Mitsubishi und PSA starten Rückrufaktion der Modelle ASX, Citroen C4 Aircross und Peugeot 4008. Die Modelle müssen wegen zwei rostbedingten Problemen zur Kontrolle in die Werkstatt.

Zum einen kann laut der Fachzeitschrift "kfz-betrieb" bei Fahrzeugen der Baujahre 2011 bis 2016 unter Umständen ein geschädigter Gasdruckdämpfer die Heckklappe nicht mehr halten.

Davon betroffen sind in Deutschland etwa 3.900 ASX, PSA macht für seine ebenfalls von Mitsubishi gefertigten Modelle keine Angaben - vermutlich sind es einige Hundert Autos. Zum anderen besteht bei den drei SUV aus dem Bauzeitraum 2011 bis 2014 (Mitsubishi: 3.000 Autos) die Gefahr, dass der Scheibenwischermotor ausfällt. In beiden Fällen ist ein Tausch der betroffenen Bauteile vorgesehen.

Ebenfalls zur Kontrolle antreten muss der Peugeot 5008 wegen Befestigungsschrauben für die Radnabe. Hier könnten bei zwischen April und Juli 2017 gebauten Fahrzeugen die Befestigungsschrauben für die Radnabe nicht ausreichend angezogen sein, was im Extremfall zu einem Verlust des Rades führen kann. Die Werkstätten überprüfen die Schrauben und tauschen sie wenn nötig aus. mid/ts

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen