Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

BMW Rückruf - Der 7er muss in die Werkstatt

15 April, 2016

Autohersteller BMW startet einen Rückruf der 7er Baureihe - weltweit müssen rund 26.000 Fahrzeuge in die

Werkstätten.

Grund ist nach Medienberichten ein mögliches Airbag-Versagen.

In Deutschland sind von der Aktion rund 2.600 Fahrzeuge betroffen.

In den USA sollen insgesamt 6110 Limousinen,
die von Juli bis Dezember 2015 gebaut wurden,
zur Kontrolle.

Alle nach dem 11. Dezember 2015 produzierten 7er BMW fallen nicht unter die Rückrufaktion. ampnet/nic

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen