Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

Fiat Rückrufaktion für den Kleintransporter Scudo

23 Februar, 2016

Fiat warnt vor Kraftstofflecks: Betroffen von der Fiat Rückrufaktion sind die Kleintransporter Scudo,

Und zwar die Diesel-Modelle mit zwei Liter Hubraum, die zwischen September 2012 und Dezember 2014 produziert worden sind. Von den weltweit 26.628 betroffenen Fahrzeugen sind 4.015 von deutschen Vertragspartnern abzuarbeiten, heißt es.
"Aufgrund einer möglichen Nichtkonformität beim Fertigungsprozess ist es erforderlich, den Deckel des beheizten Dieselfilters zu ersetzen, da es mit der Zeit zu Kraftstofflecks kommen könnte", zitiert der "kfz-betrieb" einen Fiat-Sprecher. Zudem werde der Verbindungsstecker des Heiz-Elementes geprüft und bei eventuellen Beschädigungen des Steckers getauscht.
Für den Deckeltausch und den gegebenenfalls notwendigen Steckertausch sind jeweils rund 30 Minuten vorgesehen. mid/rlo

Fiat Vertragswerkstätten im Überblick
Fiat Modelle - Facelift und Neuheiten

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen