Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

VW Rückruf 2016 - Was wird gemacht

10 Dezember, 2015

Die VW Rückruf-Aktion startet ab Januar 2016 und die Vertragswerkstätten werden mit der Nachbesserung der

Fahrzeugmodelle beginnen.
Für die drei europäischen Varianten des betroffenen Motortyps EA189 gibt es mittlerweile technische Lösungen.
Beim 2,0- und 1,2-Liter-TDI reicht ein Software-Update.
Beim 1,6-Liter-TDI wird zudem vor dem Luftmassenmesser ein so genannter Strömungsgleichrichter eingesetzt, der die Messgenauigkeit erhöht und in Kombination mit einer erneuerten Software die Einspritzmenge optimiert.
Der Rückruf der volumenstärksten Variante, dem Zwei-Liter-Motor, wird im Januar 2016 beginnen.
Voraussichtlich im zweiten Quartal 2016 startet der Rückruf der 1,2-Liter-Variante, der 1,6-Liter-Motor folgt dann im dritten Quartal.
Halter der betroffenen Fahrzeuge werden individuell darüber informiert, wann ihr Wagen das Update erhält. ampnet/jri

Zum Thema VW Rückruf-Aktionen 2016:
VW Werkstätten im Überblick

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen