Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

Tesla Rückruf Model S: Ärger mit dem Sicherheitsgurt

23 November, 2015

Tesla startet weltweiten Rückruf des Model S wegen Probleme mit den Sicherheitsgurten. Auch ein Elektro-Pionier

muss mal zum "Boxenstopp": Wegen Problemen mit den Sicherheitsgurten ruft US-Autobauer Tesla jetzt weltweit rund 90.000 Fahrzeuge seiner Oberklassen-Limousine Model S in die Werkstätten. In den Autos soll ein Bolzen überprüft werden, mit dem die Gurte der vorderen Sitze fixiert sind, heißt es dazu in einer E-Mail des Unternehmens.

Anfang November 2015 sei ein Fall aus Europa gemeldet worden, bei dem sich ein Gurtsystem aus der Verankerung gelöst habe, als sich der Beifahrer zur Rückbank umgedreht habe. Unfälle oder Verletzungen seien allerdings nicht bekannt.

Vor allem Fahrzeuge in den USA sind von dem Rückruf betroffen. mid/rlo

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen