Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

Opel Rückruf - Insignia muss in die Werkstatt

09 Juli, 2015

Opel Rückruf des Insignia-Kombis der Baujahre 2009 bis 2015. In Deutschland sind 47.385 Autos betroffen.

An der Heckklappe kann die linke Gasdruckfeder undicht sein und muss deshalb ausgetauscht werden. Dem Fachblatt "kfz-Betrieb" erklärte ein Opel-Sprecher, dass die Gefahr eines schleichenden Druckverlustes besteht. Bei einem vollständigen Druckverlust ist, so das Kraftfahrt-Bundesamt, ein plötzliches Herabfallen der geöffneten Heckklappe möglich. Über die Dauer der Reparatur macht Opel keine Angaben. mid/wu
Bildunterschrift: mid Rüsselsheim - Wegen einer defekten Gasdruckfeder in der Heckklappe müssen 47.385 Insignia-Tourer in die Werkstätten.

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen