Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

Opel Rückruf: Fahrverbot für Adam und Corsa

29 September, 2014

Die Startampel steht für einige Opel-Fahrer auf Rot: Wegen Problemen mit der

Lenkung hat Autobauer Opel jetzt für rund 8.000 Fahrzeuge der Modellreihen Adam und Corsa in Deutschland eine "dringende Sicherheitsüberprüfung" empfohlen. Die Angst ist offenbar so groß, dass die Rüsselsheimer allen Besitzern der betroffenen Kleinwagen raten, das Auto stehen zu lassen und nicht selbst in die Werkstatt zu fahren.
Betroffen sind laut Automobilwoche Fahrzeuge der aktuellen Generation, die seit Mai 2014 ausgeliefert wurden. Diese Autos sind nach offizieller Opel-Darstellung möglicherweise mit einem defekten Lenkungssystems ausgeliefert worden. Weitere Details nannte ein Opel-Sprecher auf Anfrage nicht. "Um jedes Risiko zu vermeiden, sollten diese Autos erst nach einer Überprüfung wieder gefahren werden", teilte das Unternehmen mit.
Laut Opel liegen noch keine Informationen über Unfälle oder Verletzungen vor, die mit dem Lenkungs-Problem in Verbindung stehen. Der Autobauer ist bei Routine-Kontrollen in den Produktionsstätten auf das Problem aufmerksam geworden. Die Kunden werden automatisch kontaktiert. Besitzer dieser Autos können sich auch auf der Opel-Website informieren, ob ihr Wagen betroffen ist. In einem solchen Fall kommt der Händler für eine Überprüfung zum Kunden.
mid/rlo

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen