Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

Zündschloss: Massen-Rückruf bei Chrysler

23 Juli, 2014

In der Autobranche vergeht kaum eine Woche ohne Rückruf. Diesmal hat es Chrysler erwischt. Der US-Autobauer muss rund 792 000 Autos wegen möglicher Zündschloss-Probleme in die Werkstatt beordern. Betroffen sind:

die beiden Jeep-Modelle Commander der Baujahre 2006 und 2007 sowie der Cherokee der Baujahre 2005 und 2006. Ob auch Fahrzeuge in Deutschland zu den "Sorgenkindern" gehören, konnte Chrysler zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

Bei den zurückgerufenen Autos kann der Zündschlüssel während der Fahrt unbeabsichtigt in die Aus-Position springen.

Die Folge: Laut Chrysler geht der Motor möglicherweise aus, auch die Airbags könnten dann deaktiviert werden. mid/rlo

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen