Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

Toyota Rückruf: Der Prius muss in die Werkstatt

14 Juni, 2013

Toyota Rückruf in Deutschland wegen Bremsprobleme. Betroffen sind 4.381 Toyota Prius der dritten Generation aus dem Bauzeitraum:

März bis Oktober 2009.
Das Hybridmodell verfügt über ein "brake-by-wire"-Bremssystem, bei dem eine Hochdruckpumpe den notwendigen Bremsdruck erzeugt. Diesen Druck speichert der Bremsdruckspeicher. Eine Komponente dieses Speichers kann laut dem Hersteller ermüden, wodurch geringe Mengen Gas entweichen. Dadurch verlängert sich der Pedalweg des Bremspedals und damit auch der Bremsweg. Bislang sind keine Unfälle bekannt, die auf das fehlerhafte Bauteil zurückzuführen sind.

Die Halter der betroffenen Fahrzeuge schreibt Toyota zeitnah an. Die Werkstätten überprüfen den Bremskraftspeicher und tauschen ihn, wenn nötig, kostenlos aus. Die Reparatur nimmt etwa drei Stunden in Anspruch. Bereits vor drei Jahren hatte Toyota den Prius wegen Bremsproblemen zurückgerufen. Grund war in diesem Fall ein Software-Problem. ts/mid

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen