Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

Auto Rückrufe - Mazda3 muss in die Werkstatt

17 Juli, 2011

Wegen eines möglicherweise ausfallenden Frontscheibenwischers werden weltweit nun 408.782 Mazda3 in die Werkstatt gebeten. Bei den betroffenen Einheiten, die zwischen dem

07. Januar 2008 und dem 31. März 2009 produziert wurden, kann sich der Anschluss des Wischermotors lösen, weshalb der Scheibenwischer nicht mehr genutzt werden kann. In Deutschland werden 11 501 Fahrzeuge zurückgerufen, die betroffenen Halter werden vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeschrieben.

In einem rund 25-minütigen Werkstattaufenthalt wird ein zusätzliches Kabel am Scheibenwischermotor montiert. bp/mid

Mazda

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen