Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

Motorradrückruf - Yamaha ruft YZF-R125

11 Mai, 2010

Yamaha Motorradrückruf: Bei den Yamaha-Fahrzeugen vom Typ YZF-R125 RE06 könnte es zu sicherheitsrelevanten Problemen kommen, was den Hersteller veranlasst, Das Motorradmodell in die Werkstätten zu beordern.

Durch die Verwendung eines Drosselkits auf 80 km/h sei eine Überhitzung des Katalysators nicht ausgeschlossen, wird mitgeteilt. Damit sei eine Überschreitung der Emissionswerte möglich, und es bestehe Brandgefahr.

Alle Besitzer von Fahrzeugen mit den Fahrgestellnummern VG5RE061000000141 bis VG5RE061000030112 werden gebeten, sich schnellstmöglich mit ihrem Yamaha-Vertragshändler in Verbindung zu setzen, um die Fahrzeuge überprüfen und die betroffenen Teile gegebenenfalls ersetzen zu lassen.

Die Überprüfung bzw. Modifikation ist für den Kunden kostenlos. www.autoreporter.net, Fröbelstraße 5c, 50767 Köln br
http://www.yamaha-motor.de

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen