Aktuelle Rückrufe rund ums Auto & Motorrad
 

Opel Rückruf - Opel bittet Vivaro in die Werkstätten

15 Oktober, 2009

Betroffen vom Opel Rückruf sind die Modelle der Baureihe Opel Vivaro Combi der Modelljahre

2001 bis 2008 mit zweiter und dritter Sitzreihe.

Opel bittet in Deutschland rund 24 600 Fahrzeuge der Baureihe Vivaro Combi in die Werkstätten. Grund ist die Befestigung der äußeren Gurtschlösser in den beiden hinteren Sitzreihen. Diese können nach Angaben des Unternehmens ihren Vorspannung verlieren, wodurch sich die Gurtbefestigung lösen kann.

Im Rahmen eines rund halbstündigen Werkstattaufenthaltes werden die Schrauben festgezogen und mit einer Schrauben-Sicherungsmasse versehen, was ein erneutes Lösen verhindern soll. Diese Masse muss anschließend etwa sechs Stunden lang härten.

Die betroffenen Halter werden sowohl von Opel als auch über das Kraftfahrtbundesamt (KBA) angeschrieben.

Nach Unternehmensangaben ist es bisher allerdings noch nicht zu Unfällen in dem Zusammenhang gekommen. auto-medienreporter.net ampnet/nic

Opel

zurück zur Übersicht der Rückrufe



Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ähnliche Themen