Aktuelle Auto News
 



Ford bleibt Europas Nummer 2

14 Juli, 2010

Ford blieb im ersten Halbjahr 2010 mit 716 900 Neuzulassungen auf den 19 wichtigsten Pkw-Märkten die Nummer 2 in Europa. Der Absatz ging dabei jedoch um

29 300 Fahrzeuge bzw. 3,9 Prozent zurück. Der Marktanteil lag mit 8,7 Prozent um 0,5 Prozentpunkte niedriger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Fiesta ist nach dem Volkswagen Golf das meistverkaufte Auto in Europa.

Ford blieb in Großbritannien, Irland, Dänemark, Ungarn und in der Türkei Marktführer. In sechs Ländern konnte der Marktanteil ausgebaut werden. Insbesondere in Spanien legte die Marke zu. Dort kletterten die Verkaufszahlen in den ersten sechs Monaten um über 32 Prozent. In Frankreich und in Italien, wo Ford bester Importeur ist, stieg der Fahrzeugabsatz ebenfalls. automedienportal /jri

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Unsere Highlights